Alpinskifahren – Herz gegen Kopf

Ich hatte noch eine Tageskarte für das Nebelhorn. Dort ist morgen der letzte Skitag der Saison. Die einfache Frage, ob ich sie verfallen lassen oder einlösen soll, stilisierte sich zur Frage aller Fragen: Herz oder Kopf? Ja, ich weiß: Das klingt alles furchtbar dramatisch. Dabei war es vor allem furchtbar. Aber der Reihe nach. Read more

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

28 Stunden

28 Stunden sind für Viele im Winter gerade mal genug, um ordentlich auszuschlafen, etwas zu Essen und dann wieder unter die Decke zu kriechen. Diese 28 Stunden waren das genaue Gegenteil davon. Kein Drama, dafür aber in drei Akten.

Read more

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Skitour auf die Kühgundspitze

Nun bin ich also auch unter die Skitourengeher gegangen. Alles was es dazu gebracht hat, waren zwei skitourenbegeisterte Freunde und einen der wärmsten und schneeärmsten Winter aller Zeiten. Aber letztlich spürte ich deutlich, dass ich Skitouren diesen Winter mal ausprobieren möchte, verspricht es doch wunderbare Bergerlebnisse in der ansonsten von mir eher weniger geliebten Jahreszeit. Read more

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Herzlich willkommen auf TRAIIGÄU!